Unsere Molly.

geboren am 22.04.2006 und seit ihrer 7. Lebenswoche bei uns. Sie wird von allen geliebt und verwöhnt. Sie streitet sich nicht - weder mit Mensch, noch mit Tier. Gibt`s von anderer Seite Ärger, geht sie lieber weg. Bei ihr sind schon Gössel groß geworden, sie hat mit Katzen zusammen auf dem Sofa gelegen und Ziegen, Pferden und Schweinen frißt sie liebend gerne das Futter weg. Und da sie für uns mehr Familienmitglied ist als "nur" unser Hund, widmen wir ihr eine Bildergalerie:

Trixi.

Trixi ist mit 9 Monaten zu uns gekommen als Partnerin für Karlchen. Sie passt fantastisch auf, hört alles und ist irre schnell am Tor! Sie vermißt ihr Karlchen und wir werden uns nun `drum kümmern müssen, daß sie wieder einen netten Gefährten bekommt.

Seit 2015 ist auch unsere Trixi im Hunde- himmel und hat so ihr Karlchen wieder. Schade, süße Maus - es war schön mit Dir!

Das ist Dienstag!

Dienstag wurde wahrscheinlich im Großen Plöner See ausgesetzt - zusammen mit mindestens 3 anderen Wasserschildkröten. Zwei wurden in Sepel tot an Land gespült, eine ertrank im Netz und dieses Exemplar wurde rechtzeitig von unseren Fischern gefunden und mitgebracht. Am Dienstag, dem 12. Oktober 2010. Völlig unterkühlt. Aber wie das bei uns dann so läuft: Tier gefunden, zum "auftauen" in einer Bütt einige Tage in`s Wohnzimmer gestellt, in der Zwischenzeit über`s internet informiert, was Dienstag wohl für eine Art ist, alles besorgt, Futter, Aquarium etc. und Abends mit dem ganzen Team so lange gesessen (und auf das neue Haustier getrunken) bis wir endlich einen Namen hatten: Dienstag halt! Hätte uns zwar auch früher einfallen können, aber dann wäre der Abend wohl nicht so lustig geworden!

Karlchen.

Unser Rotti aus Berlin.

Zusammen mit Trixi ist er Nachts für die "Sicherheit" zuständig. Immer ein bischen brummig muß er auch immer das letzte Wort haben. Aber man gewöhnt sich an alles!

Nachtrag: Unser Brummel mußte schweren Herzens am 08.02.2013 wg. eines Milztumors eingeschläfert werden.

Wir schicken ihm einen Knuddel in den Hundehimmel!

Die schwarze Martha (Mama) und der kleine John-Boy (Sohn).

Martha und John-Boy sind im Jahr 2013 ca. 6 Jahre bei uns gewesen und haben ein glückliches Schweine-Leben geführt.



Aber wie`s im Leben so ist - nicht´s währt ewig und so sind auch sie jetzt beide im selben Jahr über die Regenbogenbrücke gegangen. Wir werden sie nicht vergessen.

Coko

. . . unser Neuzugang.

Sie wurde ca. Anfang Mai geboren und am 03.06.2012 von Bodo auf der Bundesstraße gefunden. Abgemagert und mit entzündeten Augen. Jetzt ist alles wieder gut und die Kleine wird von Tag zu Tag frecher. Sie heißt Coko, weil der Chef erst ganz viel Cola-Korn trinken mußte, bevor wir uns getraut haben, ihm von dem neuen Familienmitglied zu erzählen. Ist halt nicht leicht, einen Jäger und eine Katze unter ein Dach zu bringen . . .

 

Nachtrag: Coko konnte in ein liebevolles Zuhause vermittelt werden. Sie hat jetzt drei Kinder und eine zweite Katze zum spielen und unser Chef und unsere Molly sind sehr froh über die Ruhe, die wieder eingekehrt ist ... So hat jeder was er mag und wir haben wieder Platz für den nächsten "Notfall" ... hi - hi !